Spanische Tiere e.V.

Tierschutz mit Herz und Verstand

Kadena bittet um Unterstützung

Kadena kam ursprünglich aus der Ukraine, aus Kiew um genau zu sein. Dort war sie einige Jahre in einer privaten Tierrettung untergebracht.

Unsere Freunde von der White Paw Organisation sind dort seit Jahren engagiert, und wir versuchen sie dort ab und an zu unterstützen und haben schon einige der Katzen dort übernehmen können.
Kadena kam im Januar 2017 gemeinsam mit Kater Yukito zu uns. Während Yukito schnell vermittelt werden konnte, blieb Kadena, die sich zwischenzeitlich als Hardcore-Freigängerin entpuppte, in ihrer Pflegestelle.


 

Ende 2017 wurde dann bei ihr ein Fibrosarkom festgestellt, dass aggressiv wuchs. Innerhalb von 2 Wochen hatte es seine Größe fast verdoppelt.

Es erfolgte eine erste Operation. Da man zu dem Zeitpunkt noch davon ausging, dass es sich um eine Entzündung ggf. mit Abszess rund um den Chip handelte, waren wir guter Dinge. Bei der Operation wurde aber festgestellt, dass es sich nicht um den Chip handelte, der kurz daneben saß, und daher beim Lesegerät angzeigte. Das Gewebe wurde entfernt und zur Biopsie eingeschickt, woraufhin dann das entsprechende Ergebnis heraus kam.

Nun war eine 2. Operation notwendig, um das Gewebe deutlich großzügiger rund um den Tumor und das Tumorbett zu entfernen. Leider ist Kadena unter all ihrem Plüsch ein recht zartes Elfchen, und der Tumor saß direkt über einem Schulterblatt. Viel Platz, um die eigentlich üblichen mindestens 2 bis 3 cm Gewebe zu entfernen, war da also nicht, denn der Knochen kam da schon. Soviel wie möglich wurde also entfernt.

Die kleine Maus hatte also innerhalb kürzester Zeit 2 Operationen an der gleichen Stelle zu ertragen. Fibrosarkome neigen leider sehr stark zu Rezidiven. Ihre Prognose ist daher meist ungünstig, zumindest in den Fällen, in denen nicht massiv umliegendes Gewebe entfernt werden konnte. Wir entschieden uns also zusätzlich für eine dendritische Zelltherapie , die von PetBioCell durchgeführt wird.

Dazu wurde Kadena Blut abgenommen, welches für eine Woche im Labor von PetBioCell bearbeitet wurde. Daraus wurde eine Tumorvaccine gebildet, die Kadena dann wieder in und um das Tumorbett herum geimpft wurde. Die Prozedur war nicht so schön für unsere kleine Elfe, aber wer mag schon so viel und oft in den gleichen Bereich gepiekst werden.

Die Betreuung von PetBioCell während der Behandlung war sehr gut, regelmäßige Erinnerungen an anstehende Termine, Nachfragen etc. waren dabei. Auch wurde nach jeder Behandlung ein Patienten-Fragebogen herausgegeben, mit dem u.a. Reaktion oder Lebensqualität des Patienten erfragt werden.

Diese Behandlungen wurden 3 mal jeweils im Abstand von 4 Wochen gemacht, und ein 4. Mal nach ca. 4 Monaten. Kadenas letzte Behandlung war im Juni 2018.

Leider ist dies eine sehr teure Therapie, und Kadenas Behandlung hat ein immenses Loch in unsere kleine Vereinskasse gerissen. Da die Behandlungen einzeln gezahlt wurden, ist es für uns machbar gewesen, hat uns aber an den Rand des Möglichen gebracht. Um nun aber noch in der Lage zu sein, auch anderen Tieren ihre nötigen Behandlungen zukommen zu lassen, wollen wir im Nachgang  euch um Hilfe in Form von Spenden für sie bitten. Im Vorfeld war die Gesamtsumme nicht so ganz abzusehen, da wir nach der 1. OP überhaupt erst wussten, um was es sich handelte, und nach der 2. die Entscheidung zur Behandlung mit dendritischen Zellen getroffen hatten.

Kadena hat die für sie bestmögliche Behandlung bekommen können, aber nun müssen wir euch im Nachgang um Hilfe bitten, damit wir von dem Abgrund, an den sie uns gebracht hat, wieder weg kommen um auch den anderen, wie z.B. Antonio weiter helfen zu können.

Jeder Euro hilft dabei!

Unsere Bankverbindung für Spenden:
Spanische Tiere e.V.
Raiffeisen-Volksbank Wemding
IBAN DE13 7206 9308 0101 9203 24
BIC GENODEF1WDN

 

oder per PayPal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Gern kann außerdem unser Spendenformular genutzt werden. Auch kleine und kleinste Beträge sind hilfreich! Beim Spendenzweck könnt ihr allgemein „Behandlung Kadena“ angeben.
Eingegangene Spenden werden hier aufgelistet. Wenn jemand mit seiner Spende nur als anonym aufgeführt werden möchte, schreibt dies bitte mit in das Spendenformular ebenfalls mit in das Feld für den Spendenzweck.
Für Spenden ab 50 Euro stellt der Verein Spanische Tiere e.V. am Ende des Jahres eine Spendenbescheinigung aus. Für kleinere Beträge nur auf Anfrage, daher bitte angeben, ob eine Spendenbescheinigung erwünscht ist. Vergesst hierbei bitte nicht, Namen und Anschrift mitzuteilen.

 

Ab Montag wird hier weiter berichtet, dann stelle ich auch die bisherigen Rechnungen ein. Die Kosten für ihre Behandlungen belaufen sich bei über 2500 Euro!!

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.