Spanische Tiere e.V.

Tierschutz mit Herz und Verstand

Regenbogenbrücke

Nachruf für Berlioz

Berlioz Mein lieber Berlioz,

am 25.03.2011 bist du bei uns eingezogen und hast  1702 wundervolle Tage lang unser Leben durch deine Liebe und Einzigartigkeit erfüllt. Nun hinterlässt du viel zu früh ein riesiges Loch.

Ich vermisse es, wie du morgens jammerst und die Bilderrahmen in meinem Schlafzimmer runterwirfst, wenn du Hunger hast, weil du ganz genau weißt, dass ich dann aufstehe. Ich vermisste es, wie du Bänder am Kratzbaum durch deine Zähne ziehst oder mein frisch gewaschenes Haar! Ich vermisste dein ‚Mirej‘. Ich vermisste dein Köpfchen in meinem Nacken beim Einschlafen, oder wie du dich einfach komplett auf meinen Kopf legst. Ich vermisse deine Milchtritte auf weichen Decken! Ich vermisse es, wie du vorsichtig an meiner Bettdecke gekratzt hast, damit ich dich darunter kriechen lasse. Ich vermisse es, meine Heizdecke mit dir zu teilen. Ich vermisse es, im Sommer die Sonne mit dir im Garten zu genießen. Ich vermisse es, dein weiches Bäuchlein zu kraulen. Ich vermisse es, wie du kleine Gegenstände vom Tisch schmeißt und wie du im Wohnzimmer auf den ‚verbotenen‘ Schrank springst, wenn du dein Abendbrot willst. Ich vermisste deine Leidenschaft für Klettbänder. Ich vermisste es, wie du einfach wie eine Statue vor meinen Bildschirm sitzt. Das alles und noch viel mehr. Du fehlst!

Ich hoffe, da wo du jetzt bist, hast du es warm! Deine Anna

Wenn Liebe allein Dich hätte retten können,
dann wärst Du niemals gestorben,
und wenn man aus Tränen eine Brücke bauen könnte,
und aus Kummer einen Weg,
dann würde ich den Pfad zum Himmel gehen
und Dich wieder zurück holen.

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.